Schlechtes Wetter - eine Frage der Vorbereitung

Schlechtes Wetter gibt es nicht - es gibt nur schlechte Kleidung. Damit sich die Kinder auch an regnerischen und windigen Tagen wohl fühlen, sollten die Eltern die Tipps zur Waldkleidung berücksichtigen.

 

Wir achten selbstverständlich auf die Wetterlagen und ziehen uns bei Unwetterwarnungen in sichere Räume zurück. Dazu steht uns neben dem Bauwagen zum Beispiel auch das Pfarrheim in Heiden zur Verfügung. Auch bei extremer Kälte achten wir darauf, dass kein Kind Erfrierungen erleidet. Wir halten die Kinder warm durch Bewegungsspiele und ziehen uns dann immer wieder in den beheizten Bauwagen zum Aufwärmen zurück. Hier stehen den Kindern ausreichend Spiel- und Bastelmaterialien zur Verfügung. Eine Kuschelecke dient als Rückzugsmöglichkeit.

 

Im Winter steht den Spielgruppen ein eigener beheizter Bauwagen zur Verfügung.

 

 

Schon gewusst?

Herunterladen

Kompakte Infos zu Kiga und Loslösegruppen
WaldKiGa_Flyer_online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

So war's

Tag des offenen Waldes,
6. September 2015

 

Sehenswert

Waldmäuse im Schnee.
borio.tv-Bericht vom 15.01.2013

 

Waldkinder
TV Bericht WDR-Sendung "Hier und Heute" über die Neusser Frischlinge vom 07.02.2015
Bei uns geht's ähnlich zu, also unbedingt ansehen - es lohnt sich!

 

Die Waldmaus - das Maskotchen des Waldkindergartens in Heiden.

Bildergalerie

 

"Die Waldmäuse" e. V.
Elterninitiative Waldkindergarten

Postfach1103

46355 Heiden
info@waldmaeuse.de

www.waldmaeuse.de

Waldtelefon:
0151 57927799

Genehmigende Behörde:Landes Jugendamt NRW